Ursachen, Anzeichen von Unfruchtbarkeit bei Männern Behandlung

Heute eines der drängenden Probleme der Medizin und der Gesellschaft ist männliche Unfruchtbarkeit. Es tritt mit der gleichen Häufigkeit auf, dass Frauen und führt zu einer persönlichen Tragödie für Männer und das Auseinanderbrechen der Familie. Die Diagnose "Unfruchtbarkeit" hat einen Platz in diesem Fall, wenn ein paar versucht zu begreifen, nicht mit jeder Art von Verhütungsmitteln, aber innerhalb von 12 Monaten erfolglos versucht. In dieser situation, die Frau und der Mann müssen untersucht werden mit dem Ziel der Identifizierung der Ursachen und Behebung.

Der Mechanismus der Entwicklung und Klassifizierung von Unfruchtbarkeit

Gründe

Um die Ursache für Unfruchtbarkeit bei Männern können eine Reihe von pathologischen Prozessen, bewirkt eine Verletzung der Produktion von Sexualhormonen, änderungen in Zusammensetzung, Eigenschaften von Sperma, das fehlen von Möglichkeiten der Ebbe.

  1. Verletzungen des Nervensystems. Die Spermatogenese reguliert durch komplexe physiologische Prozesse, die 4 Strukturen: Großhirnrinde des Gehirns, der Hypothalamus-Hypophyse und die männlichen Keimdrüsen – die Hoden und anderen Drüsen der inneren Sekretion. Die ersten stress-responsive zentrales Nervensystem: schwere trauma stört den hypothalamus, es reduziert die Produktion von mehreren Hormonen, führt zu Rückgang oder vollständiges fehlen von Spermien im Ejakulat (oligo - und Azoospermie, beziehungsweise). Psychoemotionale stress verursacht ein Ungleichgewicht im vegetativen Nervensystem. Es kann auch dazu führen, Sterilität Männer, auch wenn eine zufrieden stellende Zustand der Hoden. Schäden an den ilio-inguinalen Nerven (z.B. während der operation für Leistenbruch, oder in der postoperativen Periode aufgrund von Narbenbildung im Gewebe des genitaltraktes) führt oft zu einer degeneration und sogar Atrophie der Hoden.
  2. Genetische und angeborene Faktoren. Die Häufigkeit von kongenitalen Anomalien der Hoden ist heute etwa 4-5 %, das heißt, Sie haben einen Platz in fast jeder zwanzigste Mann. Ist Kryptorchismus (undescended Hoden in den Hodensack), monorchism (1 ei), Anorchia (angeborenes fehlen der Hoden und Hoden), dysgenesis (beeinträchtigte Entwicklung) Gonaden und andere Verletzungen.
  3. Infektion.
  4. Rausch. Umwelt -, Chemie -, Gefahren im Zusammenhang mit der zunehmenden Industrialisierung Ursache für Unfruchtbarkeit bei Männern häufiger. Vergiftungen wirken direkt auf die Hoden-Gewebe, oder das Nervensystem im Allgemeinen, mit den Folgen, die in Absatz 1 beschrieben.
  5. Diagnose
  6. Lebensmittel-Zusatzstoffe, Arzneimittel, Industrie-verbindungen, Pestizide – die Exposition gegenüber diesen Faktoren, die eine person ausgesetzt ist, auf einer täglichen basis, und viele von Ihnen sind Mutagene und Schaden der germinal Epithel der Hoden. Auch sehr gefährlich in dieser Hinsicht sind die Abgase von Fahrzeugen und Anoxie, vor allem auf dem hintergrund von stress und Müdigkeit. Haben einen negativen Einfluss auf das Gewebe der Hoden, die Spermien produzieren, einige Antibiotika und Sulfonamide, nitrofurane, sowie östrogene und Zytostatika. Eine chronische Vergiftung mit Nikotin und Alkohol verursachen eine signifikante Veränderung des Ejakulats in form von reduzierter Mobilität und die Entstehung von pathologischen Formen der Spermatozoen.
  7. Die Versorgungslücke. Essen-Faktor ist auch sehr wichtig für die korrekte Spermatogenese. Um pathologische Veränderungen im Gewebe der Hoden führen können, nicht nur die absolute Fasten, aber das Fasten ist die partielle und Unzureichende Ernährung. Von besonderer Bedeutung ist eine ausgewogene Ernährung von Kindern und Jugendlichen. Sie sollten wissen, dass degenerative Veränderungen auftreten, nicht nur im Gewebe der Hoden, aber auch in der Hypothalamus-Hypophysen-system.
  8. Ionisierende Strahlung. Bestrahlung kann ein direkter kausaler Faktor der Unfruchtbarkeit (Zelltod von embryonalen Epithel), und haben eine Mutagene Wirkung (führen zu Anomalien der Prozess der Spermien-Produktion in den Nachkommen von bestrahlten Männchen).
  9. Pathologie der endokrinen Drüsen und anderen Organen. Eine der Manifestationen von einigen Krankheiten ist in der Dysfunktion der Hoden. Aber, wenn die Krankheit ist nicht schwer, diese Störungen Häufig unerkannt bleiben, weil es nicht ausgedrückt, und im Falle von schweren Verlauf der zugrunde liegenden Erkrankung, die Frage der Fruchtbarkeit geht, um den zweiten Platz und das Ziel des Patienten ist die Beseitigung der zugrunde liegenden Krankheit unter der Aufsicht eines Arztes. Nach der Wiederherstellung der Spermatogenese in der Regel erholt.
  10. Überhitzung. Die optimale Temperatur für die Produktion von Komponenten von Samen – 2-3 °C niedriger als die Temperatur des ganzen Körpers. Überhitzung schädigt das Hodengewebe und führt zu deren degeneration. Noch ein kurzer Anstieg in die Allgemeine Körpertemperatur auf fiebrige Werte (39 °C und höher) stört den Prozess der Bildung von Spermien, und es nur besser wird nach 2-3 Monate nach der Genesung. Bedeutung der hier als die Summe (Infektionskrankheit, Arbeit in der heißen Geschäfte) und lokaler (Leistenbruch Hoden, Varikozele) - Hyperthermie.
  11. Die Unterkühlung. Effekte auf die Hoden niedrigen Temperaturen verursacht auch Schäden an den Zellen, die Spermien produzieren. Aber die Fälle von Unfruchtbarkeit ist es aus diesem Grund ziemlich selten, wegen der Verletzung der Spermatogenese erforderlich, dass der Hoden in den Hodensack ausgesetzt war, Temperaturen unter -10 °C während mindestens einer Stunde.
  12. Störungen der Durchblutung. Spermatogenic Epithel ist hoch empfindlich, um auch Kurzfristige Ischämie, also die Krankheit, gegen die Strömung von Blut in den Hoden (genauer gesagt, ein Leistenbruch oder hydrocele) können Unfruchtbarkeit verursachen. Auch trägt es zur stagnation von Blut in die Geschlechtsorgane (zum Beispiel, eine Varikozele (Krampfadern des Hodens), Anomalien in der Struktur des venenplexus im Bereich der urogenitalen Organe andere Krankheiten).
  13. Unfruchtbarkeit
  14. Traumatische Verletzungen der Geschlechtsorgane. Je nach der Natur und die Kraft der Verletzung kann es zu Blutungen, Entzündungen, Nekrose des betroffenen Gewebes, obliteration (Verschluss des Lumens) der zentralen Trakt, Kompression und/oder Blutgefäße, die Blut zu den Hoden, Hämatome und andere pathologische Veränderungen. Das Ergebnis Ihrer sein, reversible oder irreversible, krankhafte Veränderungen im Gewebe der Hoden oder Seminalplasma-Trakt.
  15. Autoimmun-Prozesse in der region der Gonaden. Spermatogenic Epithel ordnungsgemäß funktionieren aufgrund der Anwesenheit zwischen dem Blut und der Inhalt der samenkanälchen der sogenannten haemato-Hoden-Schranke, die überspringt einige Zellen und nicht anderen überlassen. Überhitzung, Hypothermie, Infektionskrankheiten, Störungen der Durchblutung, die Durchlässigkeit der Barriere erhöht, und die Komponenten von Samen, die in den Blutkreislauf eindringen können. Sie sind bekannt Antigene, so dass der Körper reagiert durch Bildung von Antikörpern gegen die Zellen der samenkanälchen, die Spermien produzieren. Die Entwicklung einer Autoimmun-Infertilität.

Es gibt 5 Formen der männlichen Unfruchtbarkeit:

  • sekretorischen;
  • Ausscheidungsorgane;
  • Autoimmunerkrankungen;
  • kombiniert wird;
  • relativ.

Sekretorischen Unfruchtbarkeit

Es ist in der Regel verbunden mit einem Rückgang der testikulären Funktion — Hypogonadismus. Es gibt 2 Arten dieser Erkrankung: primäre und sekundäre.

In primären Hypogonadismus, der pathologische Prozess lokalisiert ist, direkt im Gewebe der Hoden. Es können auch angeborene Fehlbildungen oder Kryptorchismus, und Schäden traumatischer oder infektiöser Natur. Diese form der Krankheit wird begleitet durch eine erhöhte Sekretion der Gonadotropine im Blut, deren Konzentration erhöht ist.

Sekundären Hypogonadismus tritt auf, wenn es Läsion der Hypophyse, der hypothalamus, der die endokrinen Organe. Es entwickelt sich in Tumoren, neuroinfections, Traumata des Gehirns und ist in einem scharfen Rückgang in der Produktion von Gonadotropinen, was zu hypofunction der Hoden. Mit der Niederlage der Prostata, Samenblasen und andere endokrine Drüsen ist auch die Entwicklung von Testikular-Ausfall. Die Inhalte der Gonadotropine konnten, erhöhen, verringern, oder bleiben innerhalb der normalen Werte.

Ausscheidungsorgane Unfruchtbarkeit

Ist eine Folge von Erkrankungen oder Fehlbildungen der Zubehör genitale Drüsen der Harnröhre, Verstopfung des lumen des VAS deferens, und aspermatism. Ejakulat entweder seine Eigenschaften verliert (aufgrund des Fehlens von Spermien oder verändern Ihre Struktur und Eigenschaften) oder eine normale Zusammensetzung, aber nicht in den weiblichen Genitaltrakt.

Aspermatism genannt wird, eine Bedingung zeichnet sich durch ein fehlen der Ejakulation während des Geschlechtsverkehrs. Es tritt als Folge der Verletzung der Funktionen des Nervensystems (zentral und peripher) und ist auch als eine form Ausscheidungsorgane Unfruchtbarkeit bei Männern.

Unfruchtbarkeit bei Männern

Immun-Unfruchtbarkeit

Kann auftreten, wenn immunologische Konflikt zwischen Mann und Frau, entsteht in Reaktion auf den Empfang der Spermien, die das antigen, die vagina der Frau. Diese sogenannten ISO-immun-Formen von Unfruchtbarkeit. Die Gefahr eines solchen Konflikts erhöhen können Störungen im Immunsystem, die Unvereinbarkeit von Blut-Gruppen und anderen Faktoren.

Autoimmune form der Unfruchtbarkeit tritt auf, wenn die Verletzung der Durchlässigkeit der Blut-Hirn-Hoden-Schranke. Die Ursachen für diese Bedingung wie oben beschrieben.

Kombinierte Unfruchtbarkeit

Kombiniert hormonelle Störungen und Ausscheidungs-Komponente.

Relative Unfruchtbarkeit

So eine Diagnose ausgestellt wird, in dem Fall, wenn nach einer vollständigen Untersuchung Männer und Frauen pathologischen Veränderungen, keiner von Ihnen wurden identifiziert. Der Begriff ist mit großer Vorsicht anwenden, weil Sie nicht erkennen, Pathologie bedeutet nicht, dass es nicht – vielleicht ist dies aufgrund der Unvollkommenheit der Umfrage.

Anzeichen für Unfruchtbarkeit bei Männern

Das führende symptom der Unfruchtbarkeit bei Männern ist nicht Schwangerschaft bei regelmäßiger (2 mal pro Woche) Geschlechtsverkehr für 12 Monate, vorausgesetzt, dass die Verhütungsmittel nicht verwendet wurden, die Frau voll inspiziert und Pathologie ist nicht offenbart.

Das Volumen der diagnostischen Verfahren umfasst:

  • Geschichte
  • Allgemeine Umfrage;
  • die Untersuchung der Spermien;
  • Diagnose der Ausscheidungs-Funktionen der Hoden und anderen Drüsen;
  • eine Biopsie der Hoden;
  • genitography.

Grundsätze der Behandlung von Unfruchtbarkeit bei Männern

Die Taktik der Behandlung hängt davon ab, welche Gründe führten zu Unfruchtbarkeit.

Ausscheidungsorgane Unfruchtbarkeit infolge von entzündlichen Prozessen im Genitaltrakt, ist Thema der konservativen Therapie.

Okklusion (Verschluss des Lumens) des VAS deferens ist in der Regel chirurgisch entfernt.

Die Wirksamkeit der Behandlung wird festgestellt durch eine neu-Untersuchung der Ejakulat-und andere diagnostische Methoden.

Allgemeine Tätigkeiten

Der patient sollte:

  • aufhören zu Rauchen;
  • auf Alkohol verzichten;
  • die Einnahme bestimmter Medikamente;
  • um auszuschließen, die Auswirkungen auf die ungünstige betriebliche Faktoren, die änderung der Arbeitsbedingungen;
  • um zu vermeiden, emotionaler stress, Müdigkeit;
  • führen einen aktiven lebensstil;
  • regelmäßig und vollständig gefüttert.

Es ist auch sehr wichtig, um das sexuelle Leben. Häufiger sex vermindert die Fähigkeit der Spermien zur Eizelle, weil die Zahl der Reifen Spermien in Sie sinkt, und die Jungen Formen erhöht. Das Ergebnis der seltenen sexuellen Handlungen in der zunehmenden Anzahl von alten Spermien. Die optimale Dauer der Abstinenz für 3-5 Tage. Es sollte berücksichtigt werden, die Tage der ovulation der weiblichen partner, da in diesem Zeitraum die Konzeption Auftritt. Nach dem Geschlechtsverkehr sollte die Frau den Aufenthalt in einer horizontalen position für eine weitere 30-40 Minuten.

Vitamin

Allgemeine medizinische Ereignis

Die Patienten können zugewiesen werden:

  • vitamin-Therapie;
  • Zubereitungen von Phosphor, Glutaminsäure;
  • Tinktur chinesischen Magnolien Reben, sibirischer ginseng;
  • Beruhigungsmittel;
  • Medikamente;
  • biostimulanzien;
  • durch top-Spezialisten – ein Neurologe, Psychotherapeut.

Die Behandlung von sekretorischen Unfruchtbarkeit

  • In der primären Hypogonadismus – androgen Drogen.
  • In sekundären Hypogonadismus Gonadotropine, Gestagene, oder Medikamente, die stimulieren die Sekretion.

Behandlung der Ausscheidungsorgane Unfruchtbarkeit

Hängt davon ab, was die Krankheit verursacht hat.

  • Bei der Hypospadie und Epispadie – Operationen. In voller Uneinigkeit Patienten für die Operation – die künstliche Besamung (Befruchtung).
  • In chronischen entzündlichen Erkrankungen der Geschlechtsorgane – Medikamente je nach Erreger (Antibiotika, Sulfonamide, und andere). Da diese Medikamente selbst unterdrücken kann, Spermatogenese, gelten Sie parallel mit Drogen, Warnung, die negativen Auswirkungen auf die Leber und Hoden.

Chirurgie

Eine direkte Angabe ist die obstruktive Azoospermie, bei der bestätigt durch eine Biopsie der Erhaltung der Spermatogenese. Das Ziel der Operation ist die Wiederherstellung der Durchgängigkeit der Samen der Ausscheidungsorgane Systeme.

Behandlung von immun-Unfruchtbarkeit

Paare wurden ermuntert, sex mit Kondom und nur in dem Zeitraum des Eisprungs nicht nehmen, Vorsichtsmaßnahmen. Im Körper der Frau sinkt die Zahl der Antigene zu den männlichen Spermien und die Wahrscheinlichkeit einer Befruchtung erhöht. Parallel mit diesem, den Mann oder die Frau (je nach Verletzungen) ist vorgeschrieben, um Antihistaminika. Auch, um die anti-allergische Wirkung kann verwendet werden, Glukokortikoide.

Behandlung

Bei chronisch-entzündlichen Prozess in den männlichen Körper, es kann sein, empfehlenswert ist die Einnahme von Immunostimulants.

Die Methode der Wahl in der Behandlung von immun-Unfruchtbarkeit künstliche Befruchtung. Die Frau in dem zervixkanal oder der Hohlraum dieses Körpers injiziert wird Sperma gerade erhalten von Ihrem Ehemann.

Prävention

Um zu verhindern, dass die Entwicklung von Unfruchtbarkeit, die Menschen sollten aufmerksam sein, um Ihre Gesundheit in einer fristgerechten Weise zur Behandlung von Krankheiten, die die Funktion der Reproduktion, und um zu verhindern, dass Ihre Entwicklung. Auch ist es notwendig zu beobachten, das regime von Arbeit und Ruhe, der sexuellen Aktivität, die rationelle Fütterung, nicht zu schlafen, nicht um zu nehmen, die unkontrolliert Drogen, zu verweigern oder zumindest zu begrenzen Alkoholkonsum und Rauchen.