Non-spezifische urethritis

Unspezifische urethritis bei Männern ist eine entzündliche Erkrankung, wirkt sich auf die Harnröhre. Der wesentliche Unterschied zu nicht-spezifischer urethritis spezifische ist, dass es provozieren opportunistische Erreger, wie z.B. E. coli, Staphylococcus, Streptococcus, Klebsiella, etc.

Urethritis

Spezifische urethritis bei Männern und Frauen tritt auf als ein Ergebnis der Niederlage der Harnwege Pilze Candida, chlamydia, Gonorrhö, herpes und anderen sexuell übertragbaren Infektionen.

Unspezifische urethritis kann auch aufgerufen werden, nicht-Gonokokken urethritis. Diese Terminologie ist für die urethritis, die in keiner Verbindung mit Gonorrhoe.

Gründe

Erreger der unspezifischen urethritis bei Männern in die Harnröhre mehrere Möglichkeiten.

Deshalb ist es notwendig, zu markieren, die folgende Ursachen von Krankheiten:

  • ungeschützten sexuellen Akt in diesem Fall einem infizierten partner;
  • Verletzungen des Urogenitalsystems;
  • aktives Sexualleben – in das venöse Blut staut sich in der submukosa der Harnröhre;
  • die Abwesenheit oder der Mangel der motorischen Aktivität;
  • schwaches Immunsystem – dann verliert der Körper die Kraft zu kämpfen die Pilz;
  • allergische Reaktionen;
  • das Vorhandensein von diabetes;
  • Störungen des Stoffwechsels;
  • die nicht-Einhaltung der Grundsätze der guten Ernährung;
  • lang anhaltender stress;
  • Unterkühlung;
  • das trinken von Alkohol in großen Mengen.
Non-spezifische urethritis

Chronische Krankheiten tragen entzündungshemmende in der Natur, auch Auswirkungen auf die manifestation der urethritis.

Die Symptome der urethritis

Die Symptome zeigt das Vorhandensein von unspezifischen urethritis bei Männern und Frauen haben unterschiedliche Erscheinungsformen. Es gibt Fälle, wenn die Krankheit ist asymptomatisch.

Es ist möglich zu reservieren, die folgenden Erscheinungsformen der Erkrankung:

  • Schmerzen und brennen beim entleeren der Blase;
  • häufige Drang auf die Toilette;
  • Ausfluss aus der Harnröhre von einem weißen, undurchsichtigen Farbe;
  • das Gefühl von Entzündungen und Reizungen an der Spitze des penis;
  • Verletzung der Prozess der Entleerung der Blase.

Für Frauen ist gekennzeichnet durch solche Symptome:

  • Ausfluss aus den genital-Organe der grüne oder der weiße Schatten;
  • schmerzhafte Regelblutungen;
  • Schmerzen beim entleeren der Blase;
  • Schmerzen in der Gebärmutter oder des Beckens;
  • die unangenehmen Empfindungen in den moment des Geschlechtsverkehrs in das Becken.
  • der Anstieg der Körpertemperatur über 38 Grad Celsius;
  • Erbrechen und übelkeit.

Die Periode der manifestation der Symptome hängt von der Quelle der urethritis und kann beginnen, nach ein paar Wochen oder Monate nach der Infektion. Die Beschwerden und die Entzündung der Harnröhre-Kanal erkannt werden kann ein paar Tage, wenn nicht spezifische urethritis ist nicht ansteckend in der Natur.

Mit dem verschwinden der Symptome von unspezifischen urethritis, ohne jede Hilfe, werden gebeten, sich bei der medizinischen Einrichtung für tests und vermeiden Sie infizieren Ihren partner.

Non-spezifische urethritis bei Männern manifestiert sich in zwei Formen: akute und chronische. Die akute form der urethritis ist gekennzeichnet durch die folgenden:

Diagnose
  • Juckreiz und ein brennendes Gefühl in der Harnröhre;
  • Schwellung des Kopfes;
  • schmerzhafte Empfindungen in den penis, erhöhte Wasserlassen, am Ende von denen es ist ein Schneidender Schmerz;
  • Manifestationen von ziehenden Schmerzen in der Leiste und im unterleib;
  • die Anwesenheit von Ausscheidungen, dass nach dem trocknen eine gelbe Tönung.

Bei einer akuten form von Krebs wurde nicht geheilt, bis zum Ende, wird die Krankheit chronisch. Das Ergebnis ist das folgende:

  • eine Verengung der Harnröhre;
  • Verletzung von Erektion und Ejakulation;
  • das auftreten von cystitis, orchitis, prostatitis und;
  • schließlich Unfruchtbarkeit.

Selbst zu behandeln, ist nicht. Beide Formen der urethritis, müssen Sie sich an einen erfahrenen.

Diagnose

Die häufigste Diagnose der Krankheit sind: ein Abstrich aus der Harnröhre und Urin-Analyse.

Die erste Methode beinhaltet die Entnahme einer Probe von Ausfluss aus der Harnröhre. Die untersucht unter einem Mikroskop auf Anzeichen von Entzündungen oder Bakterien. Schmerzen dieser Prozedur ist minimal.

Mit der zweiten Methode zu bestimmen, die Anwesenheit von Bakterien, die dazu führen, dass nicht-spezifische urethritis. Für ein genaueres Ergebnis ist es notwendig, auf die Toilette zu gehen für zwei Stunden vor der Prüfung.

In seinem alleinigen Ermessen, Ihr Arzt kann weisen zusätzlich eine Reihe von tests:

  • bakteriologische Untersuchung;
  • Laboruntersuchungen, die darauf abzielen, die Identifizierung von Gonokokken, Trichomonas, Ureaplasma, und anderen Krankheitserregern;
  • Kulturen der Harnröhre;
  • ausschließen Entzündung der Prostata Prostata-Ultraschall ist bestellt;
  • Blut test;
  • immunologische test;
  • Informationen über sexuelle Handlungen ungeschützt in der Natur.

In den meisten Kliniken gibt es Mikroskope geben kann, dass die Ergebnisse auf den Tag der Prüfung. In anderen Fällen, die Ergebnisse sind an das Labor geschickt. Das Fazit des tests kommen Sie in einer Woche oder zwei.

Behandlung

Behandlung

Non-spezifische urethritis behandelt werden sollte. Die Krankheit selbst nicht passieren. Im Ergebnis der selbst-Medikation vollständig zu unterdrücken, der Mikroorganismus wird scheitern. Denn die Bakterien, die sich schnell gewöhnt Antibiotika. Und Behandlung von urethritis viel komplizierter. Daher medizinische Hilfe benötigt wird.

Ärzte in seiner Praxis verwendet das Medikament. Die beinhaltet:

  • Antibiotika. besonderes Augenmerk ist auf die Makrolide, Sulfonamide, Cephalosporine.
  • Antimikrobielle Medikamente mit lokaler Wirkung – Präparate mit Kamille, Kaliumpermanganat.
  • Kompositionen für das waschen der Harnröhre, mit dioxidine, collargol und Silber.
  • Die antimykotische Medikamente.
  • Vitamine stärken das Immunsystem.

Sie müssen im Hinterkopf behalten, dass Antibiotika kann dazu führen, Nebenwirkungen: Erbrechen, Verlust von Wohlbefinden und Durchfall.

Unspezifische urethritis auch behandelt werden in der unkonventionellen Medizin. Die Vorteile sind die folgenden verbindungen:

  • Petersilie mit Milch;
  • eine Abkochung von Lindenblüten;
  • Tinktur der Quecke;
  • frischer Saft aus Preiselbeeren;
  • ein Auskochen der Blüten der Kornblume.

NGU kann geheilt werden mit Naturheilmitteln, wenn Sie es ist, die bakterielle in der Natur. Obligatorische Konsultation mit Ihrem Arzt. Zur Erreichung einer positiven Wirkung, die Behandlung von Naturheilmitteln müssen mindestens einen Monat.

Zu all diesem, wird der Arzt empfehlen die folgenden:

  • die Einhaltung der Prinzipien der richtigen Ernährung;
  • reduzieren, würzig, geräucherte, Fette und salzige Lebensmittel;
  • minimieren Sie den Konsum von alkoholischen Getränken;
  • erhöht die Menge an Flüssigkeiten, die Sie trinken;
  • reduzieren körperliche Aktivität;
  • für den Zeitraum der Behandlung ist die Abstinenz von sex Leben.
Hygiene

Wenn Sie diese Richtlinien befolgen, die Erholung wird kommen viel schneller.

Prävention

Um zu verhindern, dass nicht-spezifische urethritis, müssen Sie bestimmte Richtlinien befolgen:

  • für die Einhaltung der Grundsätze der richtigen Ernährung, die bauen den Magen;
  • zur Vermeidung von Verletzungen der Organe des Urogenitalsystems;
  • um eine Unterkühlung zu verhindern;
  • stick nur geschützten sex Akts;
  • minimieren Sie die Verwendung von scharfen Gewürzen;
  • wenn der Schmerz ist im Bereich des kleinen Beckens, die Notwendigkeit einer rechtzeitigen Behandlung;
  • beachten Sie die Regeln der persönlichen hygiene;
  • systematisch Durchlaufen Untersuchung durch einen Facharzt.

Die Einhaltung der Empfehlungen wird Ihnen helfen zu vermeiden, diese Krankheit als nicht-spezifische urethritis.