Urethritis bei Männern, was ist es? Symptome und Behandlung

Urethritis bei Männern und entzündlichen Erkrankung der Wände der Harnröhre, die oft verursacht verschiedene infektiöse Faktoren Bakterien, Viren, Pilze oder Protozoen.

Urethritis bei Männern

Neben infektiösen Ursachen die Entzündung kann verursacht werden durch allergische, Chemische oder traumatische Auswirkungen. Urethritis ist begleitet von Juckreiz, Ausfluss aus der Harnröhre, brennen und Schmerzen. Ohne rechtzeitige Behandlung führt die Krankheit zur Entwicklung der Zystitis, prostatitis oder Entzündung der Hoden und Ihrer Anhänge, und in einigen Fällen nicht geheilt urethritis kann in der Verengung der Harnröhre.

Das ist, warum, wenn die ersten Symptome der Infektion, müssen Sie einen Facharzt aufsuchen, um zu verhindern, dass seine progression.

Was ist es?

Urethritis - eine entzündliche Prozess, der lokalisiert ist, in die Harnröhre. Die Krankheit tritt oft genug, unabhängig von Geschlecht und Alter. Um klar zu verstehen, was urethritis bei Männern, die Behandlung und die Symptome dieser Krankheit, sollten Sie eine Vorstellung von der Anatomie der männlichen Harnröhre.

Klassifizierung

Je nach den Ursachen der urethritis bei Männern sind unterteilt in infektiöse und nicht-infektiöse und infektiöse wiederum, Gonokokken und nicht-Gonokokken.

Nicht-Gonokokken-urethritis ist in Typen unterteilt, je nach Erreger:

  • bakterielle (bedingt durch die bedingt pathogenen Mikroflora);
  • chlamydia;
  • Trichomonas;
  • Mykosen (candidal, Pilze);
  • virus;
  • Tuberkulose;
  • ureaplasma;
  • mykoplasmale;
  • gardnerellosis;
  • gemischt.

Nichtübertragbare urethritis bei Männern kann der folgenden Typen sein:

  • allergische;
  • traumatische;
  • kongestiver (kongestiver).
urethritis

Für die Dauer der Krankheit sezernieren frische (akute, subakute und träge) und der chronischen urethritis.

Je nach Lokalisation des pathologischen Prozesses:

  • urethritis anterior – in der vorderen Harnröhre, D. H., sich näher an die Steckdose, an der Spitze des penis;
  • Heck – der hintere Teil der Harnröhre, D. H., lokalisiert ist, näher an der Blase.

Auf den Vorrang der Entwicklung des entzündlichen Prozesses gibt es die folgenden Arten von urethritis bei Männern:

  • primäre – wenn Sie eine ansteckende Krankheit entwickelt sich in der Harnröhre;
  • Sekundär – wenn die Infektion in die Harnwege eindringen von angrenzenden Organen, die eine Brutstätte der Infektion.

Am häufigsten infektiöse Erreger gelangen in die Harnröhre aus der Blase, Prostata, wo die Entzündung entsteht.

Was sind die Ursachen der urethritis?

Die wichtigsten Ursachen, die verursachen, dass die Entwicklung der urethritis bei Männern-ärzte gehören:

  1. Krankheiten können übertragen werden durch Geschlechtsverkehr ohne Kondom (herpes, HPV, Gonorrhoe, Trichomonas, Ureaplasma, Chlamydien, etc.). Grundsätzlich Entzündungen in der Harnröhre ist nur ein symptom für solche Infektionen.
  2. Die Verletzung der Stoffwechselprozesse (besonders im Beckenbereich).
  3. Die Auswirkungen auf den Körper verschiedene giftige Stoffe.
  4. Stagnierende Prozesse im Bereich des Beckens. Dies führt zu der Entwicklung von kongestiver urethritis. Das Aussehen der stagnation des venösen Blutes Voraus, Verstopfung, Hämorrhoiden, Praxis der unterbrochene Geschlechtsverkehr.
  5. Die Allergie, die kann dazu führen, Nahrung, Körperpflege oder die Einnahme bestimmter Medikamente.
  6. Eine große Anzahl von sauren und salzigen Speisen mit vielen Gewürzen in der Ernährung, die reizen die Schleimhäute.

Prädisponierende Faktoren, die eine Entzündung der Harnröhre sind:

  • ungeschützten sex mit Trägern von Infektionen;
  • Nichteinhaltung der Regeln der persönlichen hygiene;
  • Verletzungen der Harnröhre (auch bei medizinischen Prozeduren);
  • Nierensteine;
  • stagnation in der Beckenorgane;
  • Störungen des Stoffwechsels;
  • Unterkühlung;
  • Hypovitaminose;
  • irrationale Ernährung;
  • allergische Reaktionen;
  • Harnröhren-Reizung durch Chemikalien enthalten, in der die Mittel für die Körperpflege, Spermizid"s, Kondome, etc.

Vorzeitige oder unsachgemäße Behandlung der urethritis bei Männern gefährlich das auftreten von schweren Komplikationen: pyelonephritis, cystitis, orchitis, balanoposthitis und prostatitis.

Behandlung

Die Symptome und die ersten Anzeichen von urethritis bei Männern

Mit der Entwicklung der urethritis männliche klagt über diese Symptome:

  • low-grade Fieber;
  • Wasserlassen;
  • Schwellung der Harnröhre;
  • Juckreiz;
  • am Ende des Wasserlassen möglich-entdecken Sie in einer kleinen Menge;
  • die Schmerzen beim Wasserlassen;
  • brennen;
  • der Schmerz von einem starken Charakter in der Harnröhre;
  • die Zuordnung der eitrigen Charakter aus der Harnröhre, die eine Farbe von gelb zu grün, und stand in einer großen Menge in den Anfang des entzündlichen Prozesses.

Diese Klinik entwickelt unabhängig von dem, was urethritis: nicht-spezifisch oder spezifisch. Der einzige Unterschied ist, dass nicht-spezifische urethritis ist bestätigt, wenn die Abstriche für andere Infektionen nicht geben, eine positive Analyse.

Der chronische Prozess geschieht ganz selten, und es geschieht auf dem hintergrund solcher Situationen:

  • schwache Immunsystem des Patienten;
  • Prävalenz des pathologischen agent auf andere Organe;
  • unsachgemäße oder Unzureichende Behandlung von urethritis in der Stroy form.

Hinweis: wenn die Krankheit chronisch wird, die Schwellung der Harnröhre erfolgt, und markieren Sie die zu verringern. Oft denkt der Mensch, dass die Krankheit bestanden hat, aber in der Tat die Krankheit hat, zog in die latente phase. Wenn nicht die Durchführung der Therapie, die Stämme von Bakterien, die sich in der Prostata und Samenblasen, am Ende, provozieren, prostatitis, epididymitis, vesiculitis.

Komplikationen

Für männliche urethritis folgende Arten von Veranstaltungen:

  1. In Ermangelung einer Behandlung von urethritis oder wenn es nicht richtig behandelt, die Krankheit kann sich von der akuten zur chronischen.
  2. Das auftreten von prostatitis.
  3. Vesiculitis — das ist eine Entzündung der samenbläschen.
  4. Orchitis — das heißt, eine Entzündung der Hoden.
  5. Balanitis — Entzündung der Haut an der Spitze meines penis.
  6. Balanoposthitis — das heißt, eine Entzündung der inneren Schicht der Vorhaut.
  7. Verengung der Harnröhre, verursacht durch den Mangel an der richtigen Behandlung von urethritis oder im chronischen Verlauf dieser Krankheit. Fortgeschrittene Fälle von Stenose chirurgischer Eingriff erforderlich.

Ist die Anzahl der vorhandenen Komplikationen der männlichen urethritis ist aufgrund der Tatsache, dass die Entzündung der Harnröhre kann erreichen andere Organe und beginnen, es zu entwickeln: den Hoden, Blase und Prostata können zu opfern von urethritis. Um Komplikationen zu vermeiden, erfordern Besondere Prävention der urethritis.

Diagnose

Die erste ist, einen Arzt zu konsultieren-Urologe, wer wird die Durchführung der Inspektion. Wenn Sie finden, dass Sie eine ansteckende Krankheit, dann wird der patient geschickt wird, um die Konsultation beim Arzt. Der patient zugeordnet ist, die folgende Studie:

  • es scheint die Analyse von Urin und Blut;
  • nehmen Sie einen Abstrich von dem Ausfluss aus der Harnröhre;
  • tests sammeln Sie den Urin auf eine bakterielle Kultur und ein Nährboden;
  • Ultraschall der Nieren und des Urogenitalsystems;
  • urethroscopy.
Schlechte Gewohnheiten

Für die pathologischen Ergebnisse zeigen eine erhebliche überschreitung der weißen Blutkörperchen und Bakterien. Wenn Pilze erkannt werden, dann diagnostiziert urethritis Candida-Arten. Eine Diagnose hat Studien, die bestimmen, welche Antibiotika beeinflussen die Pathologie. Die vollständige Studie ermöglicht es ärzten, um zu verstehen, wie zur Behandlung von urethritis und welche Medikamente zu verwenden, so dass die Therapie hat die größte Wirkung.

Wie zur Behandlung von urethritis?

Zu Hause Behandlung von urethritis bei Männern, die integriert werden sollten. Alle Verfahren werden auf ambulanter basis durchgeführt, wählt ein Medikament Spezialist. Die Patienten sollten sorgfältig befolgen Sie alle Termine und die Einhaltung bestimmter Empfehlungen während der Behandlung. Dazu gehören:

  • vorübergehende Ablehnung der sexuellen Kontakte;
  • die strikte Einhaltung von hygienischen Normen;
  • Ausführung aller ärztlichen Empfehlungen in Bezug auf die Dauer, den Verlauf der Behandlung und Medikamente;
  • beenden schlechten Gewohnheiten (Alkohol, Rauchen);

Eine zwingende Anpassung der Ernährung, zielte auf die Ausgrenzung Fettsäuren, gebraten, würzigen Speisen, geräuchertem Fleisch, Marinaden, pickles, kohlensäurehaltige Getränke, kurzum alle Produkte, die die schwere des entzündlichen Prozesses. Den Patienten wird empfohlen, zu trinken mehr Flüssigkeiten, zu respektieren den Tag, um zu vermeiden, Unterkühlung, stress und der Einfluss von anderen negativen Faktoren.

Im Durchschnitt ist die Behandlung nahezu jeder form von urethritis dauert mehrere Wochen. Die Behandlung in keinem Fall ist es unmöglich zu werfen, wenn Anzeichen einer Verbesserung und Rückgang der klinischen Bild der Krankheit. Am Ende der Behandlung ist das test-Abstrich aus der Harnröhre Kanal, um zu bestätigen Sie die Wiederherstellung.

Was Antibiotika verschrieben urethritis?

Die Heilung der urethritis bei Männern ernennt nur der behandelnde Arzt nach der bakteriologischen Untersuchung und Bestimmung der agent. Falsche Auswahl des Arzneimittels kann Komplikationen verursachen.

Oft werden Antibiotika in form von Tabletten, Injektionen, Zäpfchen.

Chronisch-gonorrhoischen urethritis erfordert die Einführung von Antibiotika-Lösung in die Harnröhre. Die Therapie wird ergänzt durch die Verabreichung von Drogen auf der Grundlage der Hormone von den Nebennieren. Ergänzung-Therapie kann durch eine Spülung der Harnröhre mit antiseptisch, den Zweck der Immunostimulants, Multivitamine (mit Schwerpunkt auf Vitamin A und E). Physikalische Therapie wird verwendet, außerhalb der akuten Phase – statt der Magnet-Therapie, Elektrophorese, laser-Behandlung, die Verarbeitung von ultra-high-frequency-Impulse.

Ergänzende Therapien

Zusätzlich zu den basic-Kurs von Antibiotika, die Handlung zu unterdrücken akuten Symptome der Krankheit sind Häufig und andere Therapien, wie Physiotherapie.

Lokale Verfahren beinhaltet die Einführung von Medikamenten direkt in die Harnröhre. Lokale Behandlungen gute Ergebnisse liefern, als ein Teil der Behandlung von urethritis.

Physiotherapie die Behandlung wird verwendet, nur in chronischen urethritis, akute entzündliche Prozesse, Sie sind kontraindiziert. Zuweisen Elektrophorese, UHF, laser-Therapie, Magnettherapie. Aber alle diese Methoden erfordern eine systematische und kompetente medizinische Betreuung.

Sellerie

Essen

Zu Hause Behandlung von urethritis sollte ergänzt werden mit der richtigen Ernährung und einem gesunden lebensstil. Dies ist besonders wichtig, wenn die Infektion mehrere Organe gleichzeitig. Berücksichtigen Sie die folgenden Richtlinien:

  1. Versuchen Sie, verbrauchen Sie mehr Lebensmittel, die anti-inflammatorische Wirkung. Dazu gehören Karotten, Sellerie, Petersilie, Heidelbeeren und Preiselbeeren.
  2. Minimieren Sie den Konsum von Fett, zu salzig, würzig und geräuchert Essen.
  3. Versuchen Sie, trinken Sie viel sauberes Wasser. Es wird helfen, reduzieren die Konzentration der schädlichen Bakterien im Urin. Dies führt zu einer Schwächung der Symptome des Problems.
  4. Um das Immunsystem zu stärken, Essen Sie mehr frisches Gemüse und Obst. Trinken Säfte, Gelees und Kompotte. Verbindlicher Bestandteil der Ernährung sein sollten, cranberry-Saft und Tee mit Hagebutten.
  5. Ist streng verboten die Verwendung von alkoholischen Getränken. Kaffee, Tee und Kakao zu trinken gelegentlich in kleinen Mengen.
  6. Sie können nicht verwenden Sie Lebensmittel, die einen reizt die Harnröhre. Dazu gehören Gewürze, Kräuter, Knoblauch, Zwiebel, Spinat, Meerrettich und radieschen.

Die richtige Ernährung sollte begleitet werden durch moderate Bewegung und eine vollständige Ablehnung von schlechten Gewohnheiten. Versuchen Sie, mehr Zeit im freien verbringen.

Folk Heilmittel

Es ist wichtig zu verstehen, dass eine komplette Heilung von der Krankheit Volksmedizin unmöglich. Jedoch, Ihre Verwendung zusammen mit dem Medikament hilft zu verhindern, dass Rückfall und die Genesung beschleunigen. Dies kann verwendet werden, Abkochungen und Infusionen von Kräutern, können Sie sich zu Hause:

  1. Der Aufguss aus den Blättern der schwarzen Johannisbeere. Dieses tool hat eine antiseptische Wirkung und hilft, bereichern den Körper mit Vitaminen. Zu Kochen 3 Esslöffel getrocknete Blätter Gießen Sie 250 ml kochendes Wasser und darauf bestehen, um abzukühlen. Nach dieser infusion wird gefiltert und 15 Minuten vor den Mahlzeiten dreimal am Tag.
  2. Eine Abkochung von Eichenrinde. Dieses tool beseitigt die Schmerzen und brennen, die in der Zeit des wasserlassens. Zum Kochen 1 Esslöffel von Rohstoffen, Gießen Sie 250 ml kochendes Wasser gehalten und in einem Wasserbad für etwa 20 Minuten. Nach dem abkühlen der Brühe wird gefiltert und akzeptierten auf 1 Esslöffel vor jeder Mahlzeit. Verwenden Sie die Brühe auch sitz Bäder.
  3. Infusion von Kornblume. Bereiten Sie 1 Teelöffel getrocknete Blüten gegossen 250 ml kochendem Wasser und Infusion für mindestens 1 Stunde. Danach ist das medium gefiltert und dreimal täglich vor den Mahlzeiten für 2 Esslöffel. Medizin lindert Entzündungen und normalisieren die Mikroflora.
Infusion von Kornblume

Prävention

Vorbeugende Maßnahmen sind einfache Maßnahmen, die praktisch auf null zu reduzieren, das Risiko von jeder Art von urethritis.

Vermeiden Sie Unterkühlung und Verletzungen des penis. Einen gesunden lebensstil zu führen und lassen Sie Ihre schlechten Gewohnheiten, wenn überhaupt. Wenn Sie im Zweifel über Ihren partner, verwenden Sie Barriere-Verhütungsmittel, die helfen, schützen den Körper vor sexuell übertragbaren Infektionen.

Es ist unerwünscht zu haben, viele Partner für sex. Werden Sie sicher, beobachten Sie guten persönlichen hygiene, verwenden Sie niemals jemand anderes, Unterwäsche und Toilettenartikel.