BPH bei Männern: Symptome, Behandlung, Diagnose

In der modernen Medizin sind oft konfrontiert mit Fällen von BPH. Symptome, Behandlung, Bewertungen, Männer über die verschiedenen Methoden der Behandlung — dies ist wichtig, Informationen, die benötigt, um zu sehen, ein Vertreter des männlichen Geschlechts. Nachdem alle, die früher die Leute zahlen Aufmerksamkeit auf die Symptome und gehen zum Arzt, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Krankheit bewältigt werden können, ohne ernsthafte Konsequenzen.

Adenom der Prostata bei Männern

Allgemeine Informationen über die Krankheit. Statistik

Warum entwickeln BPH bei Männern? Symptome, Behandlung, Bewertungen, oder andere therapeutische Verfahren werden im folgenden beschrieben. Aber zuerst sollten Sie lernen, über Allgemeine Informationen.

Die Prostata ist eine ungepaarten organ, das sich unter der Blase, für den ersten Teil der Harnröhre. Manchmal für einen oder anderen Grund startet ungewöhnliche Zellteilung in der Prostata, die führt zu einer starken und schnellen Wachstum von Bindegewebe, erhöhen Sie die Größe der Prostata, die Bildung der Gewebe, Knoten und andere Dichtungen. In diesem Fall, und Sie sagen, das Adenom (die übrigens in der Medizin zu beschreiben, eine Krankheit, die Häufig mit dem Begriff "Prostatahyperplasie").

Prostatahyperplasie ist eine gutartige, aber dauerhafte Zunahme in der Größe der Prostata überschneidungen, die den normalen Fluss von Urin aus der Blase, die ist behaftet mit gefährlichen Komplikationen. Laut Statistik ist die Erkrankung wurden mehr Häufig in Patienten, die älter als 50 Jahre. Über 90 % der Männer über 80 leiden an irgendeiner form von Hyperplasie.

Die wichtigsten Gründe für die Entwicklung von Adenom der Prostata

In der modernen medizinischen Praxis ist sehr oft aufgezeichnete Inzidenz von BPH bei Männern. Symptome, Behandlung, Bewertungen oder andere Methoden der Behandlung — Informationen, die ein Interesse an jedem Patienten. Aber zunächst ist es notwendig zu verstehen, die Gründe für die Entwicklung der Pathologie.

Leider, die genauen Mechanismen der Entwicklung der Krankheit sind noch nicht vollständig verstanden. Jedoch Risikofaktoren bestehen und eine Liste vorhanden ist.

Die erste Sache zu erinnern, über das Alter. Wie bereits erwähnt, in den meisten Fällen, die Probleme von Männern über dem Alter von 50 Jahren. Dies ist zurückzuführen auf hormonelle Veränderungen, verursacht durch Alterungsprozesse, dass der Testosteronspiegel langsam sinkt, aber die Zahl der weiblichen Sexualhormone teilweise erhöht, die beeinflussen können Prostata-Gewebe. Auf der anderen Seite, das Adenom kann nicht als ein natürlicher Teil des Alterns. Darüber hinaus wird das problem angegangen und junge Männer, sind jedoch viel weniger wahrscheinlich.

Potenziell gefährlich ist eine sitzende Lebensweise und sitzender Tätigkeit, dies führt zur stagnation des Blutes im Bereich des Beckens, die sich in den Geweben nicht ausreichend mit Nährstoffen und Sauerstoff.

Gibt es einen Zusammenhang zwischen der Entwicklung der Hyperplasie und Adipositas. Das ist, warum ärzte empfehlen, sorgfältig zu überwachen den body-mass-index.

Auf der Liste der Risiko-Faktoren gehören schlechte Ernährung, weil es wirkt sich auf alle Organsysteme und wieder führt oft zu übergewicht.

Die Verbindung zwischen der Entwicklung der Hyperplasie und Süchte, promiscuous wurde nicht gefunden. Dennoch, statistische Studien zeigen, dass Männer mit einem gesunden und aktiven lebensstil, die dieses problem haben, viel weniger Häufig.

Hyperplasie

Welche Symptome begleiten die Krankheit?

Leider hat die erste Phase der Entwicklung der Krankheit auftreten, ohne irgendwelche Symptome. Aber nach und nach Verletzungen auftreten und deren Schweregrad wird immer mehr und intensiver mit zunehmendem Adenom. Die Symptome der Krankheit sind die folgenden:

  • urinieren Häufig, auch nachts;
  • Urinstrahl schwach, oft unterbrochen;
  • Blase hat die person zu Belastungen der Bauchwand;
  • Harninkontinenz;
  • austreten von Urin nach der Entleerung der Blase;
  • Schmerzen in der Prostata-Adenom sind auch vorhanden, vor allem, wenn die Krankheit ist verbunden mit Entzündungen und andere Komplikationen;
  • Urin wird oft bewölkt, es ist möglich zu bemerken, Blut Verunreinigungen;
  • haben Probleme mit Erektionen;
  • es ist ein Gefühl der unvollständigen Entleerung der Blase.

Die erste Phase der Entwicklung der Adenom: die wichtigsten Symptome

Die Symptome und die Behandlung der benignen Prostatahyperplasie sind eng miteinander verknüpft: je mehr ausgedrückt menschliche Sorge um die Patienten, die radikaleren Methoden der Behandlung gewählt durch den Arzt. Natürlich, eine klinische Bild hängt weitgehend von der Phase der Entwicklung der Krankheit.

Wie bereits erwähnt, die erste Phase der Hyperplasie tritt Häufig ohne Symptome. Wenn einige Zeichen erscheinen, die Patienten in der Regel ignorieren, Ihnen zuschreiben zu einem leichten Unwohlsein, als Zeugen die zahlreichen Bewertungen.

Der Urin wird träge. Geleert werden, der Mann hat zu strapazieren die Bauchmuskeln. Die Patienten haben bemerkt, dass der Drang zu urinieren häufiger, nicht nur in der Tages-Zeit — Menschen sind gezwungen, mehrmals in der Nacht aufstehen, was natürlich Auswirkungen auf den emotionalen Zustand des Patienten und die Qualität der rest.

Merkmale des klinischen Bildes und in der zweiten Stufe

Die zweite Phase ist begleitet von ausgeprägter Symptome. Entleerung der Blase, nach der Patienten wird eine schwierige Aufgabe, die ein Mensch hat, ständig Belastung, führt oft zu der Entwicklung oder Verschlechterung von bestehenden Hämorrhoiden die Bildung von Hernien.

Urinstrahl schwach, oft unterbrochen — völlig leer die Blase versagt mit der Folge, dass die Flüssigkeit beginnt zu stagnieren, was dazu führen kann, die Entwicklung von verschiedenen entzündlichen Erkrankungen. Nachts Wasserlassen häufiges, oft Patienten, die beachten, dass Wake up-mehrere Dutzend mal pro Nacht.

Inkontinenz, Harnverlust ist ein weiteres problem von Männern. Natürlich, dies wirkt sich auf den emotionalen Status und die soziale Aktivität des Patienten. Sie werden mehr zurückgezogen, unruhig, reizbar.

Die Dritte Stufe

Symptome von Prostata -

In den letzten Stadien der Krankheit ist schwer zu ignorieren. Die Blasenwand gedehnt werden, was dazu führen kann, Kurzfristige Linderung (z.B., Schmerz verschwindet und ein ständiges Gefühl der unvollständigen Entleerung).

Jedoch der Drang zum entleeren sehr oft und verbindlich — für Rezensionen, die man nicht kontrollieren oder stoppen den Prozess der Wasserlassen. Inkontinenz ist oft so ausgeprägt, dass der patient erfordert die installation der Urin-Empfänger oder Windeln.

Es ist in diesem Stadium entwickelt sich oft Nierensteine, verschiedene Nierenschäden (bis zum Nierenversagen). Darüber hinaus gibt es systemische Erkrankungen, die verbunden sind mit Störungen der Harnwege. Männer Klagen Häufig über Mundtrockenheit, ständige Schwäche, Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, Verstopfung. In diesem Stadium sind Patienten in der Regel erfordert die Resektion der Prostata. Aber auch nach einer ordnungsgemäß durchgeführten Operation Harn-Probleme leider bleiben.

Wie gefährlich ist BPH? Die Liste der möglichen Komplikationen

Für Monate und oft Jahre, die Krankheit tritt ohne erkennbare Symptome. Diese Bedrohung benigne Prostatahyperplasie. Komplikationen, wenn Sie unbehandelt, kann sehr gefährlich sein:

  • Wenn die vergrößerte Prostata verengt den Harn-Ausscheidungs-Kanal, dann entwickelt sich eine akute Harnverhaltung. In der Regel geschieht dies bei Einwirkung von bestimmten Risikofaktoren, die auch Fehler in der Ernährung, nervös, stress, Unterkühlung. Urin sammelt sich in der Blase, begleitet von Schmerzen in der Schamgegend. Der Mann ist nicht in der Lage zu urinieren. Dies ist ein medizinischer Notfall erfordert eine sofortige medizinische Unterstützung für die Wiederaufnahme der Abfluss von Urin, setzt es einen speziellen Katheter. Wenn Sie nicht führen Sie das Verfahren auf Zeit, es ist die Wahrscheinlichkeit der Beschädigung oder sogar perforation der Blasenwand.
  • Stagnation des Urins schafft ideale Bedingungen für das schnelle Wachstum der Bevölkerung pathogenen und bedingt pathogenen Mikroorganismen. Adenom ist oft kompliziert durch verschiedene infektiöse Erkrankungen der Blase und der Nieren (z.B. pyelonephritis kann sich entwickeln,).
  • Stagnierenden Urin ist oft die Ursache für die Bildung von festen Konkretionen in die Blase und von Harnsteinen.
  • Flüssigkeit sammelt sich in dem Hohlraum der Blase, die führt zu einer Dehnung, die pathologischen Veränderungen, und manchmal Schäden an den Wänden des Körpers.
  • Erhöhter Druck in der Blase wirkt sich auf die Nieren-Zustand — es ist eine Erweiterung der Harnleiter, Tassen und Becken. Schwere Formen der Hyperplasie der Prostata kann zu Nierenversagen führen.

Deshalb ist in jedem Fall sollten Sie nicht ignorieren, die solche Krankheiten wie Prostata-Adenom. Die Symptome und Behandlung des, Diagnose und Besonderheiten der chirurgischen intervention ist die information, dass ist ein muss.

Diagnostische Maßnahmen

Bemerken mich beunruhigende Symptome, müssen Sie zu einem Spezialisten. In diesem Fall ist es zwingend notwendig eine vollständige Diagnose ist es wichtig, nicht nur zur Bestätigung der Anwesenheit von Hyperplasie, aber auch, um zu bestimmen, die Stufe seiner Entwicklung, zu überprüfen Patienten auf das Vorhandensein von bestimmten Komplikationen.

Erste, natürlich, führte eine Allgemeine Untersuchung beinhaltet die palpation der Prostata während der Prozedur, kann der Arzt feststellen, eine Erhöhung und Veränderung der Struktur des Körpers.

Laboruntersuchungen bei BPH sind auch notwendig. Durchgeführte biochemische Analyse des Blutes, die Prüfung für das Niveau der Sexualhormone. Zusätzlich notwendige Laboruntersuchungen von Urin, die hilft, um zu bestätigen, die Anwesenheit von Entzündung in bestimmte Organe des ausscheidungssystems.

Ist unbedingt durchgeführt Ultraschall der Prostata. Während des Verfahrens kann der Arzt bestimmen, die genaue Größe der Prostata zu erkennen, die Steine, zum Messen der Menge des restlichen Urin, überprüfen Sie den status der Harnwege.

Genauere Ergebnisse werden erzielt, indem die Magnetresonanz-Bildgebung.

Eine Biopsie der Prostata ist sinnvoll, wenn der Verdacht besteht, das Vorhandensein einer bösartigen Prozess.

Behandlung

Merkmale der medizinischen Behandlung

Medikamentöse Behandlung von BPH (keine operation) nicht helfen, um loszuwerden, das bestehende Hyperplasie Wert ist Verständnis. Aber mit der Hilfe der richtig ausgewählten Medizin versäumt, die Kontrolle über weitere pathologische Wachstum der Prostata-Gewebe zu entlasten, Beschwerden und Schmerzen und normalisieren die Tätigkeit der Organe des ausscheidungssystems.

Als eine Regel, die BPH mit alpha-Blocker, Inhibitoren von 5-alpha-Reduktase, Blocker der muscarin-Rezeptoren. Darüber hinaus wird in der Regelung der Behandlung zählen phosphodiesterase-Inhibitoren fünfte Art, die zur Beseitigung der Probleme mit Erektionen. Dies ist eine Liste von effektiven tools. Behandlung der BPH gehört auch die richtige Ernährung und regelmäßige übungen, welche die Wiederherstellung der normalen Durchblutung im Beckenbereich.

Folk Behandlung der BPH

Manchmal medikamentöse Therapie ergänzt werden kann mit Kräutertees und andere Rezepte der traditionellen Medizin.

Effektiv ist ein Auskochen der Barke von aspen. Im Fall von BPH, dies trägt zur Bewältigung von unangenehmen Symptomen, insbesondere Schmerzen beim Stuhlgang und Inkontinenz. Zur Vorbereitung der Medizin nur 100 g der getrockneten Rinde Gießen Sie einen liter kochendes Wasser, und dann halten Sie bei schwacher Hitze für 15-20 Minuten. Nachdem die Brühe abgekühlt ist, kann es abtropfen. Folk Heiler empfehlen, nehmen Sie die Medizin einmal am Tag (1 Glas).

Patienten mit Adenom, es wird empfohlen, in der Ernährung des Kürbis Samen — Sie brauchen, um zu Essen jeden Tag.

Das Medikament kann zubereitet werden aus geschälten Kastanien. 25 g fein gehackte Schale Gießen Sie ein Glas mit Alkohol und darauf bestehen, an einem dunklen Ort für 10 Tage. Sie müssen nehmen Sie einen Tropfen zweimal am Tag. Verlauf der Behandlung dauert 20 Tage, nachdem wir zehn Tage Pause.

Folk Behandlung der BPH sind nur möglich mit der Genehmigung des Arztes. Natürlich, die oben genannten Werkzeuge können nicht ersetzen, eine komplette medizinische Therapie, Sie spielen nur eine Nebenrolle.

Vorbeugende Maßnahmen

Durch die folgenden einige einfache Richtlinien, können Sie erheblich reduzieren die Wahrscheinlichkeit von Problemen.

Es ist wichtig, um die Aufrechterhaltung guter körperlicher Verfassung, vor allem wenn wir sprechen über einen Mann mit sitzender Tätigkeit oder eine sitzende Lebensweise. Dies wird helfen, verhindern, dass die stagnation des Blutes in das Becken und entlasten die Massen von möglichen Problemen.

Ärzte sind gut beraten, sorgfältig zu überwachen, Körpergewicht, übergewicht ist einer der Risikofaktoren.

Folk Behandlung der BPH

Die Ernährung ist auch wichtig für die Prävention. Aufgeben, fettes Fleisch, begrenzen Sie die Menge der verzehrten tierischen Fetten (z.B. margarine, butter, Milch). Schädlich sind Süßigkeiten und Mehl-Produkte und Alkohol.

Es ist notwendig, aufgeben schlechten Gewohnheiten — Sie haben eine negative Auswirkung auf die Gesundheit.

Mindestens einmal im Jahr Unterziehen routine-Wartung-Inspektion. Je früher die Krankheit diagnostiziert wird, desto besser sind die Chancen auf schnelle Genesung ohne Komplikationen.

Was ist zu tun bei Patienten, die bereits vor BPH? Die Symptome und die Behandlung in diesem Fall im Zusammenhang mit der Therapie ist es besser, zu beginnen, in den frühen Stadien der Krankheit. Und um zu verhindern, dass die Entwicklung von Komplikationen (Nieren-Steine, akute Harnverhalt, etc.), es ist notwendig zu verweigern, von scharfen und würzigen Speisen, Alkohol (vor allem Bier). Zusätzlich sollten die Patienten vermeiden, die Exposition und die Zeit, um Ihre Blase entleeren. Wichtig ist die Vermeidung von Verstopfung müssen Sie in der Ernährung der Faser, trinken Sie viel Flüssigkeit und, wenn nötig, nehmen Abführmittel.

Das Aussehen von einem alarmierenden Symptome — ein Grund, zum Arzt zu gehen, bekommen, getestet und Durchlaufen Sie mehrere Untersuchungen. Sie wissen bereits, über das, was die Anzeichen von BPH begleitet — Sie kann nicht ignoriert werden, in jedem Fall.